Das Barrio del Carmen: Machen Sie das Beste aus einem Tag im Herzen der Stadt

    Das Barrio del Carmen: Machen Sie das Beste aus einem Tag im Herzen der Stadt

    15.09.21 11:36

    Es ist im Herzen des historischen Zentrums gelegen und es ist es ein Viertel voller Kontraste, tausendjährig und modern zugleich. Es umfasst die Plaza de la Virgen und die Kathedrale von Valencia mit ihren engen Gassen im mittelalterlichen Stil, die von mediterraner Seele erfüllt sind. Sonnige Plätze und Terrassen, Museen, Denkmäler, Handwerks- und Designläden, authentische Märkte, Restaurants und Bars, um die valencianische Gastronomie zu genießen. Wenn Sie das Barrio del Carmen besuchen, tauchen Sie in eine Reise durch die arabische, christliche und mittelalterliche Kultur ein. Hier verschmilzt die Geschichte mit der dynamischen Gegenwart, mit Räumen, die Avantgarde, Authentizität und gute Atmosphäre ausstrahlen.

    Vom Torres de Quart bis zum Serrano. Von der Plaza del Tossal bis zur Plaza del Árbol. Vom Mercado Central bis zum Mossén Sorell, in jeder Straße von El Carmen finden Sie charmante Gebäude und Ecken. Damit Sie das Barrio del Carmen ausgiebig entdecken können, finden Sie hier einige Vorschläge, die Ihnen helfen werden, das Beste aus Ihrem Besuch zu machen.

     

    Frühstücken Sie in der Central Bar des Mercado Central

    Sie können Ihre Tour an einem der wichtigsten Orte beginnen: der Mercado Central ist eine Ikone des valencianischen Modernismus. Seine Struktur aus Kacheln, bunten Glasfenstern und Eisensäulen wird Sie nicht gleichgültig lassen, ebenso wenig wie sein farbenfroher Inhalt. Es ist ein Fest für die Sinne.

    Mercado Central Valencia

    Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Frühstück oder Mittagessen (der Markt ist von 7.30 bis 15.00 Uhr geöffnet) in der Central Bar by Ricard Camarena. Hier praktiziert der mit zwei Michelin-Sternen und einem grünen Stern ausgezeichnete valencianische Küchenchef seine Gastronomie-Philosophie, die auf dem Konzept des Kilometers 0 (regionale Produkte) basiert, mit einer köstlichen Sandwich-Karte, Tapas und Desserts aus frischen Produkten. Viele von ihnen werden von ihm täglich auf dem Markt selbst gekauft. Sie brauchen nicht zu reservieren, um ein typisch valencianisches Esmorzaret mit saisonalen Produkten in der unglaublichen Umgebung des Mercado Central zu genießen.

     

    Eine gute Dosis Kunst

    Zeitgenössische Kunst, Avantgarde, klassische Kultur? Was auch immer Sie bevorzugen, im Barrio del Carmen finden Sie großartige Möglichkeiten.

     

    Das Centre del Carme Cultura Contemporánea, im ehemaligen Kloster Nuestra Señora del Carmen, beherbergte auch die Schule für Kunst und Kunsthandwerk. Allein das Gebäude mit seinen Kreuzgängen aus der Gotik und der Renaissance ist einen Besuch wert. Aber auch die aktuellen Ausstellungsangebote werden Sie überraschen: bildende Kunst, darstellende Kunst, Performance und Musik. Ausstellungen, die eine breite Palette künstlerischer Sprachen vereinen und häufig wechseln, so dass Sie im CCCC immer wieder Neues entdecken können.

    Centre del Carme Valencia

    Ein weiteres Muss ist das Valencianische Institut für moderne Kunst, das Instituto Valenciano de Arte Moderno - IVAM, ein Referenzpunkt für die historische Avantgarde des 20. Jahrhunderts. Die ständige Sammlung umfasst Werke von nationalen und internationalen Künstlern aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Zeichnung, Fotografie, Video und Installation. Namen wie Julio González, Ignacio Pinazo, James Rosenquist, Carmen Calvo, Rodchenko, Cindy Sherman und Alexander Calder gehören zu dieser Sammlung. Außerdem gibt es Wechselausstellungen, Installationen und Aufführungen.

     

    Wenn Sie sich für Geschichte und Handwerk interessieren, sollten Sie sich das Seidenmuseum nicht entgehen lassen (Museo de la Seda). Es ist in einem Gebäude aus dem 15. Jahrhundert untergebracht, in dem sich gotische und barocke Stilelemente vermischen, und Sie werden die Bedeutung entdecken, die es erlangt hat, und das Erbe, das es der Stadt hinterlassen hat. Valencia wurde zum Epizentrum einer mächtigen Textilindustrie, die jahrhundertelang in die ganze Welt exportierte. Im Museum können Sie alte Webstühle in Betrieb sehen, erfahren, wie Seidenraupen gezüchtet wurden, und können Kostüme und historische Dokumente bewundern, die die gesamte Geschichte der Seide in der Stadt erklären.

     

    Wenn der Hunger ruft…

    Im Barrio del Carmen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sehr, sehr gut und zu vernünftigen Preisen zu essen. Wenn Sie das Seidenmuseum besucht haben, können Sie gleich in das Restaurant Espai Seda gehen, das sich direkt dort befindet. Seine Terrasse ist zu jeder Jahreszeit reizvoll und es bietet eine Speisekarte mit mediterraner Küche.

    Wenn Sie die besten valencianischen Spezialitäten probieren möchten, gehen Sie zum Essen ins Yuso. Seine Spezialität ist Paella, Reis mit Hummer, Fideuá und Clóchinas. Oder gehen Sie ins Vaqueta Gastromercat, ein Design-Lokal mit dem Besten, was die Terreta zu bieten hat.

    Colmado de La Lola Valencia

    Und für Tapas sollten Sie ins Colmado de la Lola gehen. In diesem Kultlokal können Sie die frischesten Produkte wie Austern oder Seeigel, gesalzenen und geräucherten Fisch, hausgemachte Kroketten oder Rührei mit Trüffeln kosten.

     

    Auf der Weltkarte der Urban Art

    Wenn Sie am Vormittag ein traditionelles Museum besucht haben, empfehlen wir Ihnen am Nachmittag Kunst unter freiem Himmel. Entdecken Sie die besten Wandmalereien und Graffiti im Barrio del Carmen mit der Ruta de arte urbano oder Street Art, die sich zu einem der Viertel mit der größten Anzahl an Fassaden und Mauern entwickelt hat, die in Leinwände verwandelt wurden, mit Werken von Escif, Julieta, David de Limón, Deih, La Nena Wapa Wapa und Barbi.

    Calle de los colores Valencia

     

    Snack nach valencianischer Art

    Nach dem Spaziergang braucht Ihr Körper einen Snack, und in Valencia ist eine gute Horchata mit Fartons die beste Wahl. Im Viertel Barrio del Carmen empfehlen wir El Collado, das als älteste Horchatería Valencias gilt. Sie finden das Lokal in der Calle de Ercilla, 13, nur einen Katzensprung vom Mercado Central entfernt. Seine mehr als 125-jährige Geschichte spricht für Tradition und Qualität. Neben Horchata werden auch heiße Schokolade, Churros und hausgemachte Krapfen angeboten, um nur einige Köstlichkeiten zu nennen! Eine weitere ausgezeichnete Möglichkeit ist die Horchatería Subies auf der Plaza de San Lorenzo. Hier gibt es nicht nur die traditionelle Horchata, sondern auch köstliche Eissorten.

     

    Kunsthandwerk und lokale Produkte

    Das Barrio del Carmen ist der ideale Ort, um originelle Geschenke und Kunsthandwerk zu finden. In Abanicos Vibenca können Sie handbemalte Fächer erwerben, die authentische Kunstwerke sind. Die Kreationen sind das Ergebnis einer bis ins Jahr 1910 zurückreichenden Tradition in der Branche. Seitdem widmen sich drei Generationen einer valencianischen Familie dem Handwerk der Handbemalung von Fächern. An der Plaza Lope de Vega, 5.

    Eine weitere Option für Originalität ist Simple, in der Calle del Palau, 5, wo neben Designerstücken auch inspirierende, einfache und zeitlose Objekte verkauft werden, die alle in Spanien hergestellt werden.

    Wenn Sie ein Bücherliebhaber sind, dürfen Sie den Buchladen Librería Anticuaria Rafael Solaz nicht versäumen. Das Geschäft befindet sich in der Calle Sant Ferrán, 7 (in der Nähe des Mercado Central). Es wird Sie mit seiner Magie einfangen. Sie können sich nicht vorstellen, wie viele kuriose und einzigartige Bücher Sie dort finden können.

     

    Seien wir ehrlich: Wenn wir verreisen, wollen wir Souvenirs kaufen, aber wir finden nicht immer etwas Überraschendes. Die Lösung finden Sie in der Calle Caballeros, in Atypical Valencia, ein Geschäft, das auf vom valencianischen Erbe inspirierte Produkte spezialisiert ist. Das Besondere hier ist, dass die Postkarten, Tragetaschen, Magnete, T-Shirts und Puzzles alle von echten Künstlern bedruckt werden.

    La Postalera Valencia

    Viel Spaß werden Sie auch in La Postalera haben. Hier finden Sie bezaubernde Gegenstände, die Sie an Ihren Aufenthalt in Valencia erinnern werden. La Postalera ist der ideale Ort, um alle Arten von originellen Geschenken und Souvenirs zu kaufen, die von valencianischen und spanischen Künstlern geschaffen wurden. La Postalera finden Sie an zwei Standorten: In der Calle de la Corretgería, 4 und in der Calle de Les Danses, 3.

     

    Terrassen und Agua de Valencia

    Wenn es Abend wird, gibt es nichts Besseres als einen Happen im Freien zu essen. Der Mercado de Tapinería hat eine sehr gute Atmosphäre. Er besteht aus zwei Fußgängerzonen und fünf Lokalen, von denen zwei gastronomische Einrichtungen sind: La Bernarda und Bar & Kitchen. Seine Terrassen sind ideal, um den Mond von Valencia zu genießen.

    Tapineria Valencia

    Weitere Möglichkeiten sind die Lokale auf den belebten Plätzen des Viertels: Negrito, Santa Catalina, Carmen, der Tossal, Doctor Collado, Mossén Sorell, etc. Wählen Sie den, der Ihnen am meisten zusagt, und genießen Sie das letzte Erlebnis des Tages. Oh, vergessen Sie nicht, den repräsentativsten Cocktail der Stadt zu probieren: Agua de València im Café de las Horas (Conde de Almodóvar, 1). Sie werden es lieben!

     

    Nueva llamada a la acción

    WEITERE ARTIKEL TEILEN

    Folgen Sie uns